Wednesday, September 26, 2018

how gratitude can change your life


Kennst du das Gefühl von richtiger Dankbarkeit? Kennst du das Gefühl, dass du so dankbar bist, dass du es ganz tief in deinem Herzen spürst und vor Freude zerspringen könntest? Ich kann mir gut vorstellen, dass du es nicht kennst, weil ich kannte es selbst lange nicht. Im heutigen Post erzähle ich dir, was es mit der Dankbarkeit auf sich hat und wie sie dein Leben bereichern und zum Positiven verändern kann.

Dankbarkeit x Höflichkeit

Richtige Dankbarkeit spürst du tief in deinem Herzen. Kein Vergleich zur Höflichkeit, bei der du dich für etwas bedankst und oftmals einfach automatisch 'Danke' sagst, ohne es wirklich zu spüren. Wenn ich also hier von Dankbarkeit spreche, dann meine ich die 1. Dankbarkeit tief in deinem Herzen. ♡

Wir wollen immer das was wir nicht haben, anstelle mit dem was wir haben glücklich zu sein

Ich nehme mal mich selbst als Beispiel. Ich habe eigentlich lockige Haare, mag meine Naturwelle aber nicht und glätte/föhne sie immer. Ich bin nicht besonders groß und habe mir früher manchmal 10cm mehr gewünscht. Meistens picke ich mir genau ein Körperteil raus, welches ich nicht perfekt finde, anstelle die wert zu schätzen, die ich an mir mag. Kommt dir das bekannt vor? Wie wär's eigentlich mal damit, den Körper überhaupt wert zu schätzen den wir haben? Dankbar zu sein dafür, dass wir Arme und Beine besitzen, oder Augen die uns sehen lassen und Ohren die hören können. Ihr versteht was ich meine? Anstelle uns auf die Sachen zu konzentrieren die uns nicht gefallen oder die wir nicht an uns mögen, sollten wir beginnen uns nur mehr auf das zu konzentrieren was wir schätzen und an uns lieben.

Wie du dankbarkeit praktizieren kannst und somit dein Leben zum positiven änderst

Ich habe es geschafft meinen inneren Schweinehund zu bezwingen und morgens früher aufzustehen, um mir 10 Dinge aufzuschreiben, für die ich dankbar bin. Wer mich kennt weiß, dass ich schwer aus dem Bett komme morgens, weil ich meist zu lange wach war am Vorabend. Ich bin also echt stolz, dass ich es geschafft habe endlich mit dieser Übung anzufangen. Mein Ziel ist es das jeden Morgen zu machen. Auf ewig. Warum mache ich das?

Wenn ich gleich morgens aufstehe und mir die Dinge in den Kopf rufe für die ich dankbar bin, konzentriere ich mich automatisch auf die positiven Dinge in meinem Leben (= ich bin somit energetisch in der Fülle). Als mich mit dem zu befassen was ich nicht habe und gerne hätte oder an mir ändern möchte (= bei der Denkweise befinde ich mich immer im Mangel).

Wenn du nur diese kleinen Schritte in deinen Alltag einbaust, dann kannst du dein Leben damit komplett verändern. Es verändert nämlich die Energie in deinem Umfeld. Wenn du dich jeden Morgen wirklich dankbar fühlst, verändern sich Dinge und auch Menschen, die auf dich zukommen. Denn was du ausstrahlst, kommt auch wieder zu dir zurück. Im positiven genauso wie im negativen Sinn.

Beispiele wofür du dankbar sein kannst

Gesundheit und Körper
Karriere, Arbeit & Erfolg
Geld & finanzielle Sicherheit
Beziehungen (Freunde, Familie, Partner..)
Natur, Planet, Wasser, Sonne, Luft
Liebe, Glück & Leidenschaften
Reisen, Urlaube
materielle Dinge
dein Leben

Dankbarkeitsübung

MORGENS: Schreibe dir 10 Dinge auf für die du dankbar bist. Gehe diese Liste danach nochmals durch und lies jeden Satz laut oder in Gedanken vor. Ich bin dankbar für..., weil... DANKE DANKE DANKE! Spüre die Dankbarkeit in deinem Herzen, denn somit begibst du dich in die positive Energie (=Fülle). Ich habe es ein paarmal schon geschafft, so dankbar zu sein, dass ich weinen musste, weil es mich so berührt hat. Das schaffe ich zB. wenn es um meine Familie geht, da ich unfassbar dankbar bin für sie und weiß, was für ein Geschenk meine Familie für mich ist. 

ABENDS: Gehe den Tag nochmals durch und denke an alle geschehenen Situationen für die du dankbar bist. Picke dir die schönste Situation heraus und bedanke dich wieder 3mal dafür. Somit schläfst du dankbar ein und stehst dankbar auf.

Probiere es aus und schau doch einfach was passiert. Teile deine Story sehr gerne mit mir. Ich mache diese Übung erst seit ein paar Wochen, aber merke jetzt schon, dass ich ausgeglichener und glücklicher bin als davor. Mich haben sogar schon Menschen in meinem Umfeld darauf angesprochen, wie gut und entspannt ich aussehe. Meine beste Freundin Anna macht diese Übung schon ein bisschen länger als ich und ihr sind seitdem, die verrücktesten Sachen passiert. Ein Beispiel: Sie hat sehr lange verzweifelt nach Personal gesucht und dann Dankbarkeit für einen früheren Mitarbeiter praktiziert, weil sie wollte, dass er wieder bei ihr anfängt. Auf einmal stand er in der Türe von ihrem Restaurant, und hat nun wieder fix begonnen für sie zu arbeiten. Wie ihr seht, könnt ihr mit der Dankbarkeitsübung auch Dinge manifestieren und in euer Leben ziehen. Wie das genau funktioniert erzähle ich euch gerne in einem anderen Post. Ich bin gespannt, was sich bei dir verändern wird :)

°this post includes adlinks

SHOP MY LOOK



pictures Anna-Lorena Verlezza

Heels ZARA
Necklace CELINE
Buckle Belt ASOS
Kayla Moto Cap BRIXTON
Fringe Bag SAINT LAURENT
Vintage Denim Shorts BERSHKA
Twisted Blouse NA-KD (get 15% off with 'melinadulce15')

SHARE:

18 comments

  1. Super schöne Bilder und toller Look! <3

    Du hast absolut Recht: Dankbarkeit verändert das Leben zum Positiven. Ich schreibe mir seit einer Weile abends 3 Dinge auf, für die ich an dem Tag dankbar war. Finde so etwas super hilfreich, weil es einen eben erkennen lässt, wie viel Glück und gute Dinge man in seinem Leben hat. :)


    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeeee so lieb! Freut mich, dass du es schon praktizierst ☺️ Und ja, es hilft wirklich ❤️

      Delete
  2. Hello,

    Lovely !

    Sarah, http://www.sarahmodeee.fr/

    ReplyDelete
  3. SO glad to hear your happy again.

    https://amy-bunch-575i.squarespace.com/blog-home/

    ReplyDelete
  4. So lange es uns gut geht, schätzen wir es viel zu wenig und merken erst in schlechten Tagen, dass wir vermehrt dankbar sein sollten. Am wichtigsten ist mir die Gesundheit, Freunde und Familie. Ein richtig schöner Post! Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    ReplyDelete
    Replies
    1. Du bringst es auf den Punkt!! Und genau das ist der Fehler bei dem Ganzen. Wir müssen jeden Tag dankbar sein, dass wir gesund sind und wir eine tolle Familie und Freunde haben und, dass es jedem gut geht!

      Vielen Dank für deinen Kommentar und es freut mich, dass er dir gefällt ❤️

      Delete
  5. Dankbarkeit und Höflichkeit sind so wertvoll. Ich benutze täglich das 6 min Tagebuch. Kennst du das?

    Sei ganz lieb gegrüßt...
    Doreen
    www.hedmee.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Doreen, danke für den Kommentar. ❤️
      Nein kenne ich nicht. Magst du mir mehr darüber erzählen?

      DANKE

      Delete
  6. Voll schön und einfach so wahr!

    ReplyDelete
  7. Hey, das mit der Dankbarkeits-Liste ist eine echt tolle Idee - das sollte ich mir auch mal angewöhnen! Morgens ist man noch frisch und motiviert. :-)
    Liebe Grüße,
    Marie

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja es bewirkt echt viel! Probier es einfach mal aus ❤️

      Delete
  8. Hallo Liebes
    Ich finde Dankbarkeit zu spüren so wichtig! Das kann nicht jeder und zeigt definitiv auch für Charakterstärke 😊

    Liebst Linni

    ReplyDelete

Beim Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Angaben verarbeitet und gespeichert werden.
Bitte lese dir dazu die Datenschutzerklärung im Impressum durch.

from Vienna with ♡ MelinaDulce.com