Der November stand bei mir Kopf. Durch unseren bevorstehenden Umzug habe ich im Moment leider für gar nichts mehr Zeit. Ich zwinge mich gerade dieses Life Update zu schreiben, weil ich eigentlich total viel Arbeit habe, aber ich möchte keinen Monat auslassen und euch ein bisschen berichten, wie der Stand der Dinge ist. Deshalb erzähle ich euch heute kurz und knackig, was im November alles passiert ist.

new apartment

Leider ist noch nicht alles fertig in der neuen Wohnung, aus dem Grund sind wir noch nicht übersiedelt. Wir machen ja alles selbst und das dauert dann einfach länger als mit professioneller Hilfe. Die Küche ist aber fertig (Wuhuuu - sie ist sooo schön!!), das Vorzimmer auch (fast) und die Schränke stehen seit gestern. Nun müssen wir nur noch das Badezimmer kaufen und auf den Esstisch warten, dann könnten wir eigentlich schon in die neue Wohnung ziehen. Leider hatten wir immer wieder Pech mit den neu gelieferten Möbeln. Der Esstisch kam kaputt an und wir warten immer noch auf einen neuen, und bei unserem Couchtisch ist die Marmorplatte gebrochen. Wir konnten ihn zwar austauschen, aber leider ist der Stein von dem neuen Tisch nicht so schön wie von dem davor. Wir versuchen gerade dafür eine Lösung zu finden. Ich wünsche mir auf jeden Fall sehr, dass wir noch vor Weihnachten in der neuen Wohnung sind und der Großteil erledigt ist, damit wir endlich zur Ruhe kommen können und die Weihnachtszeit besinnlich genießen. Das heißt aber auch: richtig Gas geben die nächsten Wochen!! Eines steht schon mal fest: sobald der Trubel vorbei ist, machen wir einen Relax- und Spaday in unserer Sauna im Haus. Can't wait!! :)

decluttering

Der große Vorteil an einem Umzug? Man kann die Chance nutzen und mal wieder richtig ausmisten! Das habe ich getan und es kamen sage und schreibe 11 große Kisten zusammen. Ich war wieder einmal von mir selbst schockiert, wie viel Zeug ich habe. Hauptsächlich Klamotten! Ich bin zwar nicht mehr so konsumsüchtig wie früher und kaufe viel viel weniger, aber diese Mengen haben mir einfach gezeigt, dass ich noch mehr darauf achten muss, was ich kaufe und vor allem, ob ich es wirklich brauche. Manche Teile hatten noch ein Preisschild dran und waren ungetragen. Ich werde in Zukunft noch achtsamer einkaufen und in nächster Zeit sowieso gar nicht shoppen, da mir wieder bewusst wurde, dass die Teile sobald man sie gekauft hat, einfach nichts mehr wert sind. Ich wollte einiges an einem Flohmarkt verkaufen, der lief aber dermaßen schlecht, dass ich danach keine Lust mehr auf die ganze Action hatte und alles der Caritas gespendet habe. Somit habe ich wenigstens etwas Gutes getan und ich hoffe sehr, dass meine Teile andere Menschen glücklich machen.

netflix tips

Ich habe im Moment leider keine Zeit für Netflix und Chill, aber trotzdem zwei Netflix Tipps für euch, die ich im Oktober vergessen habe zu teilen.

Unbelievable

Die Netflix-Miniserie Unbelievable habe ich am Flug zurück von Tulum komplett durchgesehen. Sie rollt einen unglaublichen Fall aus dem Jahr 2008 auf, im Zuge dessen einer jungen Frau eine furchtbare Ungerechtigkeit widerfahren ist. Gleichzeitig folgen wir einem unnachgiebigen Ermittlerduo (absolute Frauenpower!!) bei der Jagd nach einem Serienvergewaltiger. Keine leichte Kost, aber großartig umgesetzt und absolut sehenswert.

the game changers

Bei der US-amerikanischen Dokumentation The Game Changers stehen im Fokus Athleten, von denen viele früher auf eine fleischreiche Ernährung setzten, um Höchstleistungen zu bringen. Sie beantworten unter anderem die Frage, wie sich der Wechsel zu einer rein veganen Ernährung positiv auf ihre Leistungen und auf ihr Leben auswirkt. Es werden sogar wissenschaftliche Test mit den Athleten durchgeführt, die das ganze beweisen. Eine sehr gute Doku! Unbedingt ansehen, vor allem für Männer super interessant. :)

gratitude diary

Ich bin dankbar für die schönen Gespräche mit meiner Mama und Lucia. Ich bin dankbar, dass mir meine Mama etwas gesundes zu Essen gekocht hat, weil ich im Moment einfach null Zeit dafür habe. Ich bin dankbar für die wenigen Stunden, die ich mit meinen Freunden verbracht habe. Ich bin so unfassbar dankbar für Filip und seinen Papa, die alles geben, damit wir eine wunderschöne Wohnung haben. Ich bin dankbar für jede einzelne Yoga-Stunde, in die ich es trotz Stress geschafft habe. Ich bin sehr dankbar für eine liebe Freundin (Moni ♡), die sich bei einem wichtigen Thema viel Zeit für mich genommen hat, und ich bin unfassbar dankbar, dass ich endlich eine super wichtige Entscheidung getroffen habe und auf sehr spannende Weise, auf ein Trauma drauf gekommen bin. Mehr dazu erzähle ich euch in meinem nächsten Life Update. Bussis und bis bald ♡


Ihr Lieben! Ich bin für jede einzelne Person, die Teil meiner kleinen Onlinewelt ist, sooo dankbar. So dankbar, dass manche von euch sich wirklich Zeit nehmen, die (teilweise langen) Texte zu lesen und so dankbar, für den Austausch mit euch. Ja manche, sind sogar von Anfang an dabei - super schön! Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich euch heute etwas zurückgeben kann, es gibt nämlich ein Gewinnspiel. Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, liebe ich dezenten Goldschmuck. Ich habe ein paar Ketten und Ohrringe und die trage ich immer, ohne sie abzulegen. Einigen von euch ist vielleicht schon aufgefallen, dass eine Kette dazugekommen ist und zwar, die lange mit dem goldenen Herz, in dem mein Name eingraviert ist. Sie ist von Namesforever und seitdem ich sie erhalten habe, habe ich sie nicht abgelegt. Ich wollte immer schon drei verschiedene Goldketten in unterschiedlich zueinander passenden Längen haben und mit der Namesforever Kette, ist meine Sammlung nun endlich komplett. Und wisst ihr was? Ihr könnt heute genauso eine Kette in Silber oder Gold gewinnen! Alles was ihr dazu tun müsst? Hinterlasst mir hier am Blog in der Kommentarbox unten eine Nachricht. Vergesst nicht eure E-Mail hinzuzufügen, damit ich euch im Fall eines Gewinns kontaktieren kann. Das Gewinnspiel läuft bis 29. November, danach werde ich die Gewinnerin persönlich kontaktieren. Ich wünsche euch ganz viel Glück und danke für's Teilen! Ich hab euch lieb ♡

ENG: Lovely guys! I want to thank you, for visiting my page regularly and being part of my little online world. I am so grateful that most of you really take the time to read my (sometimes super long) texts and share your opinion with me. Therefore, I'm super happy I can give you something back today. I am sure some of you have realized that I love golden delicate jewelry. I'm wearing my favorite pieces every day. Some of you may have realized, that there is a new addition to my collection: the long heart necklace with my name engraved. It's from Namesforever and today you get the chance, to win the exact same necklace in gold or silver, with your name engraved. All you have to do: leave a comment here on my blog with your contact data (e-mail) and I will get back to you in case you win. You can enter the giveaway until November 29. Good luck and thanks for sharing! Love you ♡

anzeige/ad/giveaway

pictures Anna-Lorena Verlezza

Engraved Heart Necklace NAMES4EVER
Chunky Basic Trainers NA-KD
Tailored Waist Blazer NA-KD
Jeans CHEAP MONDAY
Beret ASOS



Im letzten Post habe ich euch 6 verschiedene Hotels in Tulum, Mexiko vorgestellt und ein bisschen über die Kosten der Anreise und über die beste Reisezeit erzählt. Heute stelle ich euch meine liebsten Restaurants und Cafes in Tulum vor.

ENG: In my last post I showed you 6 best Hotels in Tulum, Mexico and talked a bit about the costs for traveling to Tulum, as well as best travel times. Today I wanna show you my favorite food spots in Tulum.

RAW LOVE

Das Raw Love, direkt im Dschungel und am Strand beim Ahau Hotel, ist vor allem bekannt für seinen künstlerischen Eingang. Der Künstler Daniel Popper hat diese wunderschöne Kunstinstallation kreiert. Der Name des Kunstwerks ist 'Ven a la Luz', übersetzt 'Gehe ins Licht' und zeigt den Oberkörper einer Frau, der mit wunderschönen Pflanzen des Dschungels befüllt ist. Zu jeder Tageszeit finden sich Touristen, die ein Foto schießen wollen. Zurecht, denn der Eingang ist wirklich wunderschön! Das Essen im Raw Love, ist aber mindestens genauso gut. Wie der Name schon sagt, ist alles roh, vegan und unfassbar lecker. Wir hatten einen frisch gebrauten Kombucha, ein sehr gutes Avocado Brot mit Mandelkäse und eine Bowl mit Maca und Vanille - alles hat uns super geschmeckt!

ENG: Raw Love, is located in the jungle directly at the beach, at the Ahau hotel, and its well known for it's amazing entrance. Artist Daniel Popper, known for his massive figurative sculptures, has constructed this beautiful artwork. The towering installation is titled 'Ven a la Luz' (come into the light) and is comprised of wood and rope formed into a female figure. Her torso is filled with lush green plants, which creates an archway for viewers to walk through. However, the food at Raw Love is at least as good as the art installation. We ordered raw kombucha, an avo bread with almond cheese and a yummy smoothie bowl with maca and vanilla - so good!


IKAL MAYAN SANCTUARY

Das Ikal Hotel habe ich euch ja schon hier vorgestellt. Das Frühstück im Ikal, war eines meiner liebsten in Tulum. Besonders lecker fand ich das frische Obst mit Kokosjoghurt und Granola, den glutenfreien Avocado Toast mit Cashewkäse, aber auch die Smoothies und Shots waren sehr gut. Außerdem ist die Location direkt am Strand, mit Blick aufs Meer, besonders schön.

ENG: I have showed you the Ikal hotel already here. The breakfast at Ikal was one of my faves. I can highly recommend the fresh fruit platter with coco yoghurt and granola, the gluten-free avo toast with cashew cheese, as well as the smoothies and shots. In addition, the location directly at the beach is more than dreamy!


THE REAL COCONUT

Das Real Coconut befindet sich im Sanará Hotel, direkt am Strand. Sanará bedeuted 'Du wirst heilen' und wurde gegründet von Daniella - sehr bekannt durch ihr Kokosnuss Tortillas Rezept. Daniella hat ein spezielles Menü designed, das ohne Gluten und Zucker und nur mit gesunden Ölen zubereitet wird. Wie der Name schon sagt, spielt die Kokosnuss eine große Rolle dabei. Pflanzliche Gerichte sind die Basis jedes Menüs, man kann jedoch optional tierische Produkte, die von lokalen Bauern bezogen werden, hinzufügen. Wir waren zweimal im Real Coconut essen, einmal zu Abend und einmal zum Frühstücken. Die Terrasse mit Meerblick ist wunderschön und man kann den Tag am Strand verlängern - am besten mit einem eiskalten Frappucino auf einem Sonnenbett. Es gibt eine große Auswahl an kalt gepressten Säften, Smoothies und veganen Milkshakes. Zum Frühstück hatten wir frische Säfte, Hashbrowns und einen gesunden Frühstücksbagel. Zum fancy Dinner hatten wir die veganen Quesadillas mit Kokosnusskäse (soooo gut!!), eine gesunde Pizza, belegt mit Grünzeig (der Pizzaboden war aus Karfiol, Chia und Kokosnussmehl), einen gebackenen Karfiol, Tacos und als Nachspeise, den Chocolate-Chip Milkshake (unbedingt probieren!).

ENG: The Real Coconut is located directly at the beach at Sanará’s hotel and their terrace with beach view is gorgeous. It is dedicated to conscious living and follows a foundational health & wellness philosophy. Sanará meaning, ‘you will heal’ in Spanish, was founded by Daniella - famous for her coconut flour tortillas. Daniella’s menus are designed with ‘every body’ in mind, with most diets and allergies catered for. The Real Coconut's products and recipes are dedicated to digestive health and provide a philosophy of health and eating as a regimen for sustainable living, both personally and for the planet. At The Real Coconut, they offer plant-based choices as the basis of their meals, but if you want you can add animal protein from local farmers & fishermen. We went there twice, once for a fancy dinner and the other day for breakfast and an extended beach day at Sanará’s beach sunbeds with coconut Frappucino's. For dinner we ordered the plant-based Quesadillas made with coconut cheese (you need to try!), a cauliflower, tacos and a healthy pizza topped with lots of greens. The pizza crust was made from cauliflower, coconut flour and chia. For dessert we ordered the chocolate-chip milkshake - a dream!


HASHTAG POKE

Das Hashtag Poke befindet sich in Tulum Pueblo, gleich gegenüber vom Matcha Mama. Die vegane Poke mit Fake-Tuna (aus Roten Rüben) war sehr gut. Außerdem ist das Outdoor-Restaurant, in einem Traum von pink, einfach nur genial! Mehr Bilder von der coolen Location hier.

ENG: Hashtag Poke is located in Tulum Pueblo, vis-à-vis Matcha Mama. I loved the vegan Poke made with fake tuna from red beets. The outdoor restaurant, with it's pink walls, is an absolute dream. More pictures of the location here.


MATCHA MAMA

Das Matcha Mama ist wohl der bekannteste Bowl Laden in Tulum. Dort bekommt ihr Acai Bowls, Matcha Latte, Eis, Kombucha und vieles mehr. Es gibt zwei Locations, eine auf der Hauptstraße beim Strand und eine in der Stadt (ein bisschen größer und günstiger). Der Service und das Personal in Tulum war wirklich überall top, sehr besonders waren jedoch die Mädels vom Matcha Mama!!

ENG: Matcha Mama is one of the most famous bowl stores in Tulum. There you'll find yummy acai bowls, kombucha, ice cream, matcha, coconut water and much more. They have two locations: one in the jungle next to the beach and the other one (slightly bigger and lower priced) in Tulum Pueblo. The staff and service in every restaurant in Tulum was insane, but I have to say that we loved the girls at Matcha Mama in particular.




 

COCO MAMA

Das Matcha und Coco Mama gehören zusammen. Der Stand des Coco Mama befindet sich gleich neben dem Matcha Mama in der Stadt und man kann das frische Kokoswasser auch direkt im Matcha Mama im Glas kaufen. 1 Liter kostet nur 25 Pesos (2,50 EUR).

ENG: Coco Mama is the little sister of Matcha Mama. You'll find the cute stand, which offers fresh coco water and milk, next to the Matcha Mama store in Tulum city. You can also buy glass jars with 1 liter fresh coconut water at the Matcha Mama store for just 25 Pesos (2,50 EUR).




NATURAL JUICE

Natural Juice befindet sich in Tulum Pueblo. Wir sind dort für einen kleinen Zwischenstopp gelandet. Die Qualität vom Saft ist natürlich nicht so gut wie im Real Coconut, lecker war aber der grüne Saft mit Fenchel, Grapefruit und Petersilie.

ENG: Natural Juice is located at Tulum Pueblo. They don't offer the high quality they have at Real Coconut, but I loved the green juice with fennel, grapefruit and parsley.


BURRITO AMOR

Das Burrito Amor ist DER Burrito Laden in Tulum Pueblo. Wir waren nicht nur einmal dort, da es uns so gut geschmeckt hat. Es gibt einen veganen Burrito, der ist zum niederknien. Order Tipp: unbedingt mit der Kokosnuss Tortilla bestellen (anstelle der normalen) - sooo lecker und weich! Der frische Wassermelonensaft war auch sehr gut!

ENG: Burrito Amor is THE burrito place in Tulum. We have been there couple of times, and I loved their vegan burrito with coconut flour (so yummy and soft!) and the fresh watermelon juice.


TIERRA

Das Tierra befindet sich im Holistika Hotel, das habe ich euch schon im letzten Post vorgestellt. Das Restaurant ist ein bisschen abseits von Tulum Stadt. Das Frühstück dort war sooo gut! Wir hatten ein Avocado Brot (das beste meines Lebens!), vegane Enmoladas und veganen Scramble mit Chorizo und Bohnen. YUM!

ENG: Tierra is located at the Holistika Hotel, I showed you in my last post already. I loved the breakfast! We ordered vegan enmoladas, vegan scramble with black beans and chorizo and an avo bread (best ever!). YUM!


DEL CIELO

Im Del Cielo in Tulum Pueblo waren wir nicht nur einmal Frühstücken. Besonders lecker war das Bananenbrot, die guilt-free Pancakes gemacht mit Kokosmehl, die Mexican Bowl und das Brot mit Bohnenpaste und Avocado.

ENG: At the cafe Del Cielo, located in Tulum Pueblo, you have to order the banana bread, the guilt-free pancakes (made with coco flour), the Mexican bowl or the avo bread with black bean spread.

I SCREAM BAR

In der I Scream Bar bekommt ihr gesundes leckeres Eis, ohne Zucker, gemacht aus Kokosnussmilch (die I Scream Bar produziert übrigens auch das Eis für Matcha Mama). Es gibt zwei Standorte: einen beim Strand (gleich beim Matcha Mama) und einen in der Stadt in einem Food Corner mit Trucks die verschiedene Leckereien anbieten, die Food Trucks stehen schräg gegenüber vom Del Cielo (noch ein Tipp: dort gab es unter anderem sehr gute vegane Tacos beim Truck 'El Bajon').

ENG: At the I Scream Bar you'll get healthy ice cream without sugar, made from coconut milk (they also produce the nice cream for Matcha Mama) . They have two locations: one in the jungle next to the beach, not far from Matcha Mama, the other one is located vis-à-vis the cafe Del Cielo in Tulum Pueblo at a food truck corner (another tip: there you'll find amazing vegan tacos at the truck 'El Bajon').

VEGAN PITTED

Das Vegan Pitted haben wir auf unserer Rückreise entdeckt. Es liegt zwar nicht in Tulum, sondern beim Playa del Carmen, aber ich dachte ich nehme es mit in den Post, da man auf dem Weg zum Flughafen Cancun vorbeifahren kann. Das Cafe bietet eine riesen Auswahl an veganen Gerichten. Wir haben das Omlette, einen Frühstücksbagel und einen raw Cheesecake bestellt - war sehr lecker!

ENG: The Vegan Pitted Cafe was not in Tulum, but we stopped by on our way back to the airport at Playa del Carmen. They offer a wide range of vegan dishes. We loved the breakfast bagel and omlette with vegan cheese and the raw cheese cake as dessert.




Charly's Vegan Tacos

Ein Restaurant, das ich unbedingt probieren wollte, welches aber leider noch geschlossen war. Anscheinend öffnet Charly's Vegan Tacos erst ab November. Ich habe es leider nicht testen können, bin mir aber sicher, dass es gut ist. :)

ENG:
A place I could not try because is was closed (opening from November). But what I have read, it must be a good one. :)


Ich hoffe euch hat mein Tulum Food Guide gefallen? Wie schon erwähnt, folgt noch ein weiterer Beitrag. :) Auf Instagram gibt es außerdem 3 Highlights für Tulum (1, 2 & 3), dort könnt ihr unter anderem noch ein paar Videos von den Orten sehen. Außerdem könnt ihr wie immer, alle Instabilder unter meinem Hashtag #travelwithmelina verfolgen.

ENG: I hope you enjoyed my Tulum food guide? I have created 3 Highlights on Instagram (1, 2 & 3), where you can see videos of the places. And as you may know, you can follow all my travel pictures under the hashtag #travelwithmelina.

from Vienna with ♡ MelinaDulce.com