Im September Life Update gibt es Einblicke in meine Dogsitting Woche mit Sammy und ich nehme euch zu unserer jährlichen Summer Closing Party im Garten und unserem ersten Yoga Brunch in Wien mit. Außerdem erzähle euch von einem Buch über Weiblichkeit und dem Mond (inklusive leckerem Kaffee Rezept), verrate euch wo meine nächste Reise (schon sehr bald) hingehen wird und zum Abschluss gibt es wie immer, mein Gratitude Diary.

One Week with Sammy

Eines meiner Highlights in diesem Monat, war auf jeden Fall die erste Septemberwoche mit Sammy. Sammy ist der Hund von unseren Kollegen Wiki Wiki Poke, die wir auf der Donauinsel kennengelernt haben, da sie im Sommer auch einen Stand dort hatten. Als ich Sammy das erste Mal gesehen habe, war es Liebe auf den ersten Blick. Sammy ist nämlich so offen und freundlich und begrüßt einen so, als würde man sich schon ewig kennen. Nachdem ich gleich gemerkt habe, wie besonders dieser Hund ist, habe ich mich zum Dogsitten angeboten und im September war es dann soweit. Wir hatte wirklich so eine schöne Zeit zusammen! Sammy ist sowas von unkompliziert und brav. Ich konnte ihn überall mitnehmen: ins Office, zum Good Morning Yoga im Volksgarten, einem Geburtstags-Picknick im Park oder unserem ersten Yoga-Brunch. Sammy war mit von der Partie und hat allen um uns herum die Herzen gestohlen. Besonders schön fand ich, dass ich beobachtet habe, wie fremde Menschen auf der Straße von ihm entzückt waren und Sammy ihnen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

 

First Yoga Brunch - Superfood Deli x Feelgood Studio

Sehr schön sind wir mit unserem aller-ersten Yoga Brunch in den September gestartet. Mittlerweile wisst ihr ja sicher schon, dass das Feelgood Studio mein liebstes Yoga Studio in Wien ist. Und nicht nur wir (Superfood Deli) lieben das Feelgood Studio, sondern Feelgood liebt uns genauso. Deshalb dachten wir uns, dass wir eine Kooperation starten, denn zusammen sind wir die perfekte Kombination. Somit wird ab jetzt jeden Monat an einem Sonntag, der Feelgood Brunch stattfinden: mit einer morgendlichen Yogastunde im 4. Bezirk in der Paulanergasse, und danach einem leckerem Brunch mit Superfood Deli Köstlichkeiten - natürlich alles bio und gesund. Da es am 1. September noch so richtig heiß war, hat der Brunch draußen auf der Dachterrasse stattgefunden. Die Stunde war fast ausgebucht und der Brunch war ein voller Erfolg. Der nächste Yoga Brunch wird am 27. Oktober stattfinden und ihr könnt euch hier anmelden.



Summer Closing Party

Wie jedes Jahr, hat meine Mama zur Summer Closing Party im Garten eingeladen. Als wir das Datum ein Monat davor festgelegt hatten, habe ich wirklich jeden Abend für gutes Wetter gebetet. Es war zwar nicht so heiß wie letztes Jahr zu der Zeit (damals hatte es 30 Grad!), aber wir hatten 20 Grad und Sonnenschein - einfach perfekt und ich bin so dankbar dafür. Dieses Jahr hat Mama die Feier gleich ein bisschen größer gemacht und nicht nur Familie, sondern auch die engsten Freunde eingeladen. Leider waren meine besten Freundinnen verhindert, aber ich habe mich so sehr über alle die da waren gefreut und wir hatten einen unvergesslich schönen Tag zusammen - an dem wir uns endgültig vom Sommer in Wien verabschiedet haben. Es gab selbst gebackene Fociaccia mit Rosmarin & Kurkuma, die letzten Tomaten und frische Feigen aus dem Garten mit veganem Käse, Beyond Burger mit selbst gebackenen Buns, frischen Sturm und vieles mehr. Für mich ist der Sommer (so wie letztes Jahr :D) aber noch lange nicht vorbei, denn ich fliege schon diese Woche nach Tulum, Mexiko - dazu gibt's dann im nächsten Monat mehr. :)




New at Superfood Deli - Pink Mac'N'Cheese

Im neuen Superfood Deli im 4. Bezirk (Operngasse 34) haben wir nun seit September Mac'n'Cheese gelauncht und zwar mit pinker Sauce. Leider ist es nicht ganz so einfach die Sauce pink zu halten, es kann also zu Farbunterschieden kommen, aber das wichtigste: der Geschmack ist fantastisch und das ganz ohne grausigen Analog-Käse oder jeglicher Chemie, denn die Sauce ist richtig hochwertig aus Bio-Cashews gezaubert. Unbedingt probieren! Die Mac oder Poke Bowl esse ich momentan wirklich mehrmals die Woche, und auch die MexiCali Bowl wurde verbessert: getoppt mit veganem Sauerrahm und Cashew Käse Sauce - so gut! :)


New Book 'Mondschön'

Im Zuge der Yoga Ausbildung gibt es ein paar Pflichtbücher, die ich lesen muss, wobei mir hier das Wort darf besser gefällt, da ich sie mit Freude lese. :) 'Mondschön - Ein Kurs in Weiblichkeit' ist ein Buch, das Nives Gobo, eine der Gründerinnen und Lehrerinnen der Shakti Academy (bei der ich die Ausbildung machen werde) geschrieben hat. Nives erklärt in dem Buch, wie wichtig es ist, mit sich selbst und seinem Körper in Einklang zu kommen und diesen auf allen Ebenen zu Nähren. Wir Frauen müssen nämlich wieder zu uns selbst und dem Frausein zurückfinden. Genau darum wird es auch in der Yoga Ausbildung, die ich in Indien machen werde und die speziell nur von Frauen für Frauen gemacht ist, gehen. Trotz Emanzipation und Frauenbewegungen, sind wir Frauen eben gar nicht so emanzipiert, wie wir denken. Mittels Werbung und Schönheitsidealen wird uns immer noch suggeriert, wie wir auszusehen haben. Fast jede zweite Frau hasst ihren Körper und ist unzufrieden. Viele von uns würden alles tun, nur um diesen Ideal zu entsprechen. Wie emanzipiert sind wir also? Mit zahlreichen Tipps und Übungen führt uns Nives zum Blick nach Innen. Neben dem weiblichen Zyklus, ist auch der Mondzyklus Thema in dem Buch, der uns unterstützen kann, wenn wir ihn in unser Leben integrieren. Denn der weibliche Zyklus und der Mondzyklus gehen schon seit jeher Hand in Hand. Das Buch hat mich mit den ersten Worten gecatcht, weil ich ganz genau weiß, wie es ist, wenn man jahrelang gegen seinen Körper kämpft und ihn hasst, anstelle mit ihm zu arbeiten und in absoluter Liebe zu sein. Ich habe mich sofort angesprochen gefühlt und mir auch über das Bild, welches ich von Weiblichkeit habe, Gedanken gemacht. Etwas, dass ich schon immer wusste, ist, dass ich mich viel zu stark über mein Aussehen definiere. Herausgefunden habe ich aber noch zusätzlich, dass ich mit Weiblichkeit nur optische Reize assoziiere, lange Haare, volle Lippen, große Augen, schöne Kurven. Kein Wunder, dass ich mich selbst darüber definiere und mir das so wichtig ist. Uns Frauen macht doch aber so viel mehr aus, als nur unser Aussehen. In dem Buch findet ihr nicht nur Tipps für Körper und Geist, sondern zusätzlich Rezepte und kleine Rituale.

BFF BBQ & cardamom coffee recipe

Auch hier (eine Woche davor), hatten wir super Glück mit dem Wetter. Kathrin hat zum BBQ eingeladen und wir haben einen wunderschönen Tag im Garten mit Grillen verbracht. Es gab Beyond Burger und sehr viel Gemüse und Salate. Als Dessert hat Kathrin vom Buch 'Mondschön' ein Rezept ausprobiert, und zwar einen Kardamom Kaffee - so lecker! Einfach Mandelmilch selbst machen und dann mit Kaffee, Kardamom und Vanille verfeinern.

 

Blogged

Im September gingen folgende Beiträge online.

august 2019 update: tyrol, munich & zurich travel with vegan food tips, new #SFD 1040 vienna, summer weekends, gratitude diary & book/movie tips

tropical coral two-piece set

gratitude diary for monday blues

vintage angel look with fiorucci swimsuit

two looks with puffy sleeves blouses

the underboob swimsuit made from recycled materials


Gratitude Diary

Ich bin dankbar für die schöne Zeit mit Sammy. Ich bin dankbar für das letzte Mal Yoga draußen im Volksgarten bei Sonnenschein. Ich bin besonders dankbar für die Sonne, die immer gestrahlt hat, wenn ich sie gebraucht habe. Dankbar für die wunderschöne Zeit mit Familie und Freunden und dafür, dass meine Mama und ihr Freund sich (wie immer) so eine Mühe gemacht haben bei der Party. Ich bin sehr dankbar für das ganze Essen, das mir zur Verfügung steht! Ich bin dankbar für die Yogastunden gemeinsam mit meinem Bruder und so dankbar, für den Erfolg unseres ersten Yoga Brunch. Ich bin dankbar für sonnige Stunden in der Natur und sehr dankbar für meine Gesundheit. Ich bin dankbar, dass ich meinem Körper endlich mehr vertrauen kann, selbst wenn es mir nicht so gut geht an manchen Tagen, vertraue ich auf meine Selbstheilungskräfte.


Wer mich kennt weiß, dass ich auf ausgefallene Mode stehe - vor allem bei Badeanzügen. Den Underboob Trend gibt es ja schon länger und ich dachte mir immer, dass er sehr cool aussieht aber doch etwas gewagt ist. Eigentlich witzig, denn ein Dekolleté 'von oben' ist normal aber 'von unten' nicht - haha! Als ich diesen Badeanzug letztens entdeckt habe, wollte ich den Trend ausprobieren. Naja, was soll ich sagen.. ich finde den Beachlook richtig gut und außerdem, ist der komplette Badeanzug aus recycelten Materialien gemacht. Die Bilder haben Anna und ich Ende August beim Bootfahren auf der Alten Donau gemacht. Es war wirklich ein traumhaft schöner Abend - ich habe euch mehr davon im letzten Life Update erzählt.

ENG: I'm sure you know already that I like extravagant pieces once in a while, especially in terms of swimsuits. The underboob trend was something I wanted to try for a while now, but wasn't sure about it, since it very daring. When I saw this underboob swimsuit made from recycled materials, it was love at first sight and I love how it looks. Anna and I took the pictures end of August, when we did a boat tour at Alte Donau. Something I highly recommend when you're in Vienna.


pictures Anna-Lorena Verlezza

Swimsuit ASOS
Shell Earrings OLD 


Heute zeige ich euch zwei gleiche Looks, aber kombiniert mit verschiedenen kurzen Blusen mit Puffärmel. Die eine in pink mit Blumenmuster, die andere gehäckelt in weiß. Die erste sieht sehr Vintage aus und die zweite mehr Boho. Was meint ihr? Mir gefällt der Schnitt bei beiden richtig gut!

ENG: Today I show you two same looks but with different puffy sleeves blouses. The first one with a floral print looks so vintage and the second chrochet one, super boho. I love the cut of both. Do you like them?

from Vienna with ♡ MelinaDulce.com