Thursday, August 2, 2018

#travelwithmelina tel aviv


Tel Aviv ist bekannt für seine unglaubliche Esskultur. Es gibt die tollsten Restaurants, Imbisse, Cafés und Bars. Vor allem was pflanzliche Ernährung betrifft, liegt Israel für mich auf Platz 1. Die Vielfalt an veganen Restaurants, die vor allem gesundes Essen anbieten, hat meine Vorstellungen wirklich übertroffen. Deshalb teile ich im heutigen Post mit euch meine Favoriten. In Israel gibt es aber viel mehr, als das gute Essen. Hier treffen biblische Städte, auf moderne Architektur, fantastische Wüstenlandschaften und kilometerlange Sandstrände. Tel Aviv ist hip, modern und die Menschen sind offen und herzlich. Wenn ihr mehr Zeit habt, dann solltet ihr auf jeden Fall das ganze Land erkunden. Vor 8 Jahren war ich für zwei Wochen in Israel und habe damals schon sehr viel gesehen wie zB. die Wüste Eilat mit rotem Meer und Korallenriff, die wunderschöne grüne Stadt Haifa, das Tote Meer und viele andere kleine Städte. Ich kann euch auf jeden Fall einen längeren Aufenthalt in Israel empfehlen, um alle Ecken zu bereisen. Angst braucht ihr dort nicht haben finde ich, da heutzutage wirklich überall ein Anschlag sein kann und man sich gerade in Israel sehr sicher fühlt. Man merkt dort nichts von der Situation, im Gegenteil, die Menschen sind lebendig und lebensfroh. Da in Israel Sicherheit an erster Stelle steht, sieht man oft bewaffnete Menschen auf der Straße, auch weil jeder, ob Mann oder Frau zum Militär muss - das kann Anfangs vielleicht gewöhnungsbedürftig sein.

Nach Tel Aviv wollte ich schon lange wieder reisen, nachdem ich mich beim ersten Besuch in das Land verliebt hab. Spontan haben mein Freund und ich diesen Urlaub einen Tag davor gebucht. Dort wollten wir alles etwas langsamer angehen, um wirklich zu entspannen. Wir haben viel Zeit am Strand verbracht, sehr gut gegessen und für einen Tag einen Ausflug nach Jerusalem und zum Toten Meer gemacht (darüber berichte ich euch noch genauer weiter unten im Post). Wir haben in einem kleinen Airbnb in guter Lage 5min vom Strand entfernt übernachtet, das preislich voll okay war (60 EUR pro Nacht). Israel ist nicht günstig, im Gegenteil, alles ist richtig teuer. Wenn Geld für euch keine Rolle spielt, dann kann ich euch als Alternative das Carlton direkt am Strand empfehlen. Dort habe ich bei meinem ersten Israel Besuch gewohnt und es war einfach nur top. Mit Pool am Dach und Sicht über die ganze Stadt und das Meer. Aber kommen wir zurück zu meiner Lieblingsbeschäftigung Essen und starten wir den Post mit meinen favorite Spots :P

ENG: Tel Aviv is known for amazing food. There you'll find the best restaurants, streetfood, cafés or bars. Especially in terms of plantbased food the israelis are experts. In Tel Aviv you'll find plenty of vegan restaurants, which not only offer plantbased, but also health food. I found the most amazing spots I wanna share with you in today's post. But Israel has much more to offer than just the food. It's a mix of holy architecture and new modern buildings, a beautiful desert and long beaches. Tel Aviv is hip, modern and the israelis are open and friendly. So if you have more time, I would suggest you travel through the whole country. Eight years ago I was two weeks in Israel, saw a lot and fell in love with everything. For example Eilat, with the desert, red sea and coral riff or Haifa with beautiful green parks, amazing nature and beaches. The Israelis take security very serious, so in my opinion, you don't need to be scared when traveling there. People are full of life and enjoy every second of it.

Saying all of this, of course I wanted to travel again to Tel Aviv for a while now. Spontaneously my boyfriend and I booked the flights and a small Airbnb (60 EUR per night) one day before. We spent one week in Tel Aviv with chilling on the beach, walking around the city and eating a loooot :) One day we rented a car and drove to Jerusalem and the dead sea (I'll tell you more about this below). Everything in Isreal is really expensive, especially food and hotels. If money is no object, I can recommend the Carlton hotel at the beach. I stayed there last time and it's amazing with a rooftop pool and view over the city and sea. But let's get back to my love for food and start this post with my fave spots :P

BANA - NAHMANI ST 36

Das kleine Restaurant startet mit Lunch ab 12 Uhr. Mir hat dort alles so gut geschmeckt. Wir hatten einen Kombucha, Wassermelonensaft, Brokkoli und Karfiol mit Cashewsauce auf Knoblauchbrot, Süßkartoffel gefüllt mit Linsen in Pistazienpesto mit vielen frischen Kräutern und als Abschluss Nicecream mit Nüssen und Beerensauce.

ENG: The small restaurant starts with lunch at 12pm. I liked everything there! We ordered fresh kombucha, watermelon juice, broccoli and cauliflower in a creamy cashew sauce on garlic bread, sweet potato filled with lentils and pistachio pesto with lots of fresh herbs and as dessert nice cream with nuts and berry sauce.


URBAN SHAMAN - Dizengoff St 210

Einer unserer Favoriten war auf jeden Fall das Urban Shaman. Nicht nur wegen der netten und gastfreundlichen Besitzer, die wirklich mit Ahnung und Know-How an die Sache ran gehen, sondern auch weil das ganze Konzept perfekt durchdacht ist. Es wird kein Plastik verwendet, alles ist bio, glutenfrei und ohne Zucker. Das schmeckt man auch! Dort bekommt ihr kalt gepresste Säfte, frisches Kokosnusswasser, gesunde Limos, Acaibowls, Toasts, Nice Cream und vieles mehr. TIPP: Ein Highlight war der Pancake-Friday, das dürft ihr nicht verpassen ;)

ENG: One of my favorites was Urban Shaman. Not only because of the nice owners, who really have know-how in terms of food, but also because the whole concept is harmonious. They don't use plastic, everything is organic, gluten- and sugarfree. There you get cold pressed juices, fresh coconut water, healthy lemonades, acaibowls, toasts, nice cream and much more. You can really taste the high quality! TIP: Don't miss pancake friday ;)


ANASTASIA - Frishman St 54

Eines unser liebsten Frühstückscafes war definitiv das Anastasia. Alles was wir probiert haben war einfach unfassbar lecker. Sehr gut hat mir das Sandwich 'Omelet & Labane' geschmeckt, sie haben auch Shakshuka mit Polenta anstelle von Ei. Außerdem müsst ihr unbedingt die vegane Käseplatte probieren. Ich war wirklich fassungslos, da der Käse sogar noch besser als richtiger Käse geschmeckt hat. Bei jedem Biss dachte ich mir: "Wie um Gottes Willen ist das nur möglich?" HAHA! Es gab sogar einen Camembert, der genauso, nur eben noch besser als das Original geschmeckt hat. Die Smoothies sind auch so gut - einfach durchprobieren. Als Dessert unbedingt den raw Cookie aus Haselnuss, Mandeln, Datteln, Blaubeeren und einer Kakaonibskruste gefüllt mit Kokoseis probieren - YUM :P

ENG: One of my favorite spots for breakfast was Anastasia. Everything we tried was freakin delicious. I can highly recommend the 'omelet & labane' sandwich, the vegan shakshuka with polenta instead of eggs and my absolute highlight was the vegan cheese platter. I was so stunned, with every bite I was asking myself: 'How is this possible?' It tastes better than real cheese! They even had camembert, which tastes exactly like the real one - just better! They offer a various range of smoothies, which have been all so nice. Don't miss the the raw cookie made of hazelnuts, almonds, dates, prunes, blueberries and cocoa nibs crust filled with vanilla icecream made from almond & coconut mylk with roasted butter on side - YUM :P


GOODNESS - King George St 41

Wenn ihr mal Lust auf etwas Deftigeres habt, dann schaut im Goodness vorbei. Dort gibt es vegane Fish & Chips und den aller- aller- aller- besten Burger den ich jemals gegessen habe. Das Patty besteht aus Portobello Mushroom und der vegane Käse zieht sich wie echter Käse. Ich würde gerade alles dafür geben wieder reinbeißen zu können. Lasst euch das nicht entgehen :D

ENG: If you crave junk food, then you should pay Goodness a visit. There you'll get vegan fish & chips and the best burger I ever had in my life, with a patty made of portobello mushroom and vegan sticky cheese. When writing these lines I crave the burger so much right now - haha! Don't miss it!


SABIH Frishman - Frishman St 42

Sabich ist eine israelische Streetfood Spezialität. Ein Sandwich mit viel Gemüse, Ei (kann man auch weglassen wenn man es vegan haben will) und Melanzani. Das Beste gibt es in der Frishman Street. Vor dem kleinen unscheinbaren Stand ist wirklich zu jeder Tageszeit eine Schlange, aber das warten lohnt sich :)

ENG: Sabich is israeli streetfood. A sandwich filled with lots of veggies, egg and the main thing is the eggplant. The best one you get in Frishman St at a small stand, where you'll find a line anytime, but it is worth the waiting.


CAFE XOHO - J. L. GORDEON ST 17

Sehr gut hat es uns im Cafe XOHO gefallen. Dort gibt es auch frischen Kombucha, wir haben einen mit Wassermelone und Minze bestellt. Der Smoothie mit Matcha, Halva und Tahin war lecker und vor allem füllend. Dann hatten wir noch einen Salat und Bagel mit Avocado, Bohnen und frischen Pilzen. Es gibt außerdem noch leckere Burritos und selbstgemachte Cookies. Ein Higlight war das warme Bananenbrot mit Cashew Sahne oben drauf - göttlich! Die Portionen sind außerdem richtig groß.

ENG: I really liked the XOHO cafe. We ordered fresh watermelon mint kombucha, a smoothie with matcha, tahin and halva, a big salad and a bagel with beans, avo, scrambled tofu and mushrooms. Furthermore they have burritos and selfmade cookies. Oh - and you need to order the warm banana bread topped with cashew cream - a dream!


ALEGRIA - SHLOMO IBN GABIROL ST 165

Für den besten Caesar Salad mit kremiger Cashewsauce müsst ihr ins Alegria - so so gut!

ENG: For the best caesar salad with creamy cashew sauce you need to go to Alegria - so so yum!


GREEN CAT - LEVONTIN ST 7

Vegane Pizza mit Cashewkäse bekommt man im Green Cat. Die Toppings kann man selbst wählen, der Teig war außerdem superdünn und sehr lecker.

ENG: At Green Cat you get vegan pizza with cashew cheese. You can choose between different toppings and the pizza is really thin, what I like a lot.


416 RESTAURANT - HaArba'a St 16

Ein Geschmackserlebnis war auf jeden Fall das 416. Dort bekommt man vegane Steaks, die wie echte Steaks aussehen, fast genauso schmecken und die gleiche Konsistenz haben. Total verrückt! Als Vorspeise hatten wir Calamari und Pilze und als Hauptspeisen das 416 Steak und israelische Spieße (die waren viel besser als das Steak).

ENG: A taste sensation was the 416. They offer vegan steaks, which look and almost taste like real ones, even the consistency was so accurate. Crazy! As a starter we ordered calamari and mushrooms and as main the 416 steak and the israeli skewer (which we liked better).


DR. SHAKSHUKA - BEIT ESHEL ST 3

Mitten in der Altstadt in Jaffa befindet sich der kleine Shakshuka Laden. Man kann dort die israelische Speise in allen Variationen bestellen. Wir haben die Variante ohne Ei, dafür mit Pilzen gewählt. Dazu gab's viele verschiedene frische Salate und Hummus.

ENG: In Yafo's old town you'll find this small shakshuka place. You can order lots of different shakshuka variations, we took the vegan version without eggs. As a side dish we had lots of different salads and hummus.




BEACHES TEL AVIV

Tel Aviv ist bekannt für seinen meterlangen Strand. Die angesagtesten Ecken sind Gordon Beach, Yafa Beach, Banana Beach, Hilton Beach und Mezizim Beach. TIPP: Unbedingt den Sonnenuntergang am Meer genießen.

ENG: Tel Avis is known for the big and long beach. The best spots are Gorden beach, Yafo beach, Banana beach, Hilton beach und Mezizim beach. TIP: Enjoy the beautiful sunset right at the beach.


Sehr süß fand ich den Dog Beach in Jaffa, an dem jeder seinen Hund mitnehmen kann. Die Aussicht ist auch wunderschön mit der Altstadt auf der linken und der modernen Stadt auf der rechten Seite.

ENG: I really liked the dog beach in Yafo, where everyone can bring their dogs. The view is super stunning with the old town on one side and the modern one on the other.


Am Hilton Beach war wenig los und man konnte gut entspannen, außerdem hat die Beachbar gute Musik gespielt und es gab W-LAN. Dort gibt es auch noch zusätzlich einen eigenen Gay Strand und wieder einen Hundestrand mit eigenen Duschen für die Hunde, das fand ich total entzückend.

ENG: Hilton Beach was not so crowded and they have a beach bar with good music and WIFI. On the other side of the beach there is an extra gay beach and an extra beach for dogs again - with dog showers, so cute.

Jaffa OLD CITY

Die Altstadt von Jaffa ist bezaubernd, dort könnt ihr auch einen wunderschönen Blick über Tel Aviv erhaschen.

ENG: The old town Yafo is beautiful and you can enjoy an amazing view over Tel Aviv.

DEAD SEA

Man kann definitiv nicht nach Israel reisen ohne am Toten Meer vorbeizuschauen, auf der salzigen Oberfläche zu schweben ist ein Erlebnis für sich. Es fühlt sich an wie eine riesige heiße Badewanne und der Körper ist danach superweich und wie eingeölt. Das Tote Meer ist einer der tiefsten Punkte der Erde und im Hochsommer kann es dort schon mal zwischen 40-50 Grad bekommen. Super kann man das Tote Meer mit Jerusalem verbinden, da es nicht weit voneinander liegt. Wir haben uns ein Auto für einen Tag gemietet. Kosten für den Mietwagen waren 60 EUR ohne Sprit. Achtung: wie alles in Tel Aviv, ist auch das Tanken mega teuer. Falls ihr euch nicht zutraut mit dem Auto zu fahren, gibt es noch die Möglichkeit Ausflüge zu buchen. Kosten dafür wären ca. 100-130 EUR pro Person (zb. über getyourguide.com oder Tripadvisor). Die Fahrt dauert ca. eine Stunde und das Auto kann man dann in einer Parkgarage unterbringen. Wir waren zuerst in Jerusalem und danach am Toten Meer. Reibt euch unbedingt mit dem Schlamm ein, der ist quasi eine natürliche Detoxmaske für den ganzen Körper. Kleiner Tipp von mir: reibt euch die Haare davor mit Kokosöl oder einer Pflege ein, das Salz wird eure Mähne nämlich massiv angreifen. Meine waren hart wie ein Brett danach und ich musste mir mehrmals die Haare waschen, bis sie endlich wieder normal waren.

ENG: You can't travel to Israel without doing a quick stop at the dead sea. Floating in the salty water is an experience. It feels like a big hot bath tub and the body is super oily and soft afterwards. The death sea is one of the lowest points on earth. In summer it can get really hot, between 40-50 degrees. We combined the dead sea with Jerusalem. We rented a car for 60 EUR a day and spent the day in Jerusalem and went afterwars to the sea. If you don't feel comfortable driving by car you can also book an excursion for about 100-130 EUR per person. The car drive is only 1 hour from Tel Aviv and you can park it in Jerusalem in a garage. TIP: Apply dead sea's mud on your whole body and face. It's like a natural detox mask. And another tip for your hair: add coconut oil before you take a bath in the water. The salt can be super aggressive to your hair. Mine was hard like a board afterwards and I needed to wash them several times to get them back to normal.

JERUSALEM

Für Jerusalem hatten wir eigentlich zu wenig Zeit, da wir ja danach noch zum Toten Meer wollten. Wir haben unterschätzt wieviel es dort zu sehen gibt und, dass man sehr viel zu Fuß gehen muss, da wir das Auto in der Garage geparkt haben, weil man einfach zu manchen Bereichen nicht fahren kann, da es Absperrungen gibt. Falls ihr mehr Zeit habt, plant vielleicht einen ganzen oder mehrere Tage für Jerusalem. Tipp: Kleidet euch unbedingt angemessen, mit langen Röcken oder Hosen und die Schultern sollten bedeckt sein.

ENG
: Honestly, we haven't had enough time for Jerusalem. There is so much to see and you need to walk a lot by feet, since you can't go by car to most of the places. If your time is not limited I would suggest to stay minimum a whole day or even longer. TIP: in terms of clothing you should wear long pants/skirts and the shoulders have to be covered.

art district FLORENTINE OR Nachalat Binyamin Street for graffitis

Im Süden Tel Avivs befindet sich das Kunstviertel Florentine, dort könnt ihr Touren buchen oder selbst durch die Gassen schlendern und euch die Graffitis ansehen. Alternativ gibt es in der Umgebung der Nachalat Binyamin Street auch einige Kunstwerke an den Wänden.

ENG: If you are into art, you should walk through the art district Florentine. There are also guided tours available. An alternative is the area around Nachalat Binyamin Street, where you'll find many painted walls.

ADDITIONAL TIPS

SCHABBAT

Freitag ist Schabbat und es hat alles geschlossen, die Stadt ist dann wie ausgestorben. Es ist wirklich nicht leicht ein Restaurant zu finden, das geöffnet hat. Bereitet euch also darauf vor indem ihr entweder selbst einkauft oder im Vorhinein recherchiert welcher Ort wirklich offen hat.

ENG: On Friday is Sabbat and everything is closed. I would recommend you either buy food at a grocery store or inform yourself which restaurants are open.

TRAVEL

Die Sicherheit ist wie oben schon erwähnt sehr wichtig für die Israelis, deshalb ist die Ein- und Ausreise ähnlich wie in die USA. Man wird genau kontrolliert und oft getrennt voneinander befragt. Seid deshalb unbedingt früh genug am Flughafen. Bei uns war es super easy und wir wurden gar nicht richtig kontrolliert und nur ganz kurz zusammen befragt. Das muss aber nicht so sein, deshalb würde ich zur Sicherheit bei der Ausreise 3 Stunden vorher am Flughafen sein.

ENG: Security is pretty high in Israel, so for traveling I would take plenty of time. When going back home I would suggest being at the airport 3 hours before the flight departs.

Nachdem mir sehr viele von euch so viele tolle Tipps vor meiner Reise geschickt haben, und ich nicht alles in einer kurzen Woche ansehen/testen konnte, dachte ich mir, dass ich hier alles mit euch teile:

ENG: Since so many of you sent me tips for my travel and I was not able to see/test all of them, I thought I'm gonna share them with you here:

FOOD

Bread Story
Hamaniya Cafe
Biciletta
The Prince
Messa
Abraxass
Shaffa Bar
PUAA
Zakaim
Herzog
Market TLV
DosaBar
Meshek Barzilay
Rainbow Plantbased Burger
Abu Hassan
Garger HaZahav
Shlomo & Doron Hummus
Hummus Caspi
Loveeat Cafe
Nahat Cafe
Cafelix
Topolopompo
Mashya
Kitchen market
Onza
Thai at Hat Sinai
Santa Katarina
Taizu
Orna & Ella
Bucke
Nanuchka
24 Rupee
Tenat

STREETFOOD 

Arepas at HaCarmel St 38
Pasta Basta
Hakosem

DRINKS

Speakeasy
Sputnik
Bellboy
Kuli Alma

BEACH

Calypso

MARKETS

Jaffa Flea market
Levinsky market

OTHER

view point Azrieli
Jarkon-Afek park
Tel Aviv harbor north
Galilää
Harbor city Akkon: restaurant Uri Buri
Red Canyon Eilat
Masada national park

SHARE:

8 comments

  1. Sounds like you had an amazing time. All the food looks amazing.

    http://www.amysfashionblog.com/blog-home/

    ReplyDelete
  2. Wow was ein toller und interessanter Beitrag! Danke für die ganzen Eindrücke 😊

    Liebst Linni
    www.linnisleben.de

    ReplyDelete
  3. Deine Fotos sind unglaublich schön geworden! Zugegeben habe ich eine Reise nach Tel Aviv nie wirklich in Erwägung gezogen, wobei ich aber, vor allem in letzter Zeit, viel schönes über diese Stadt gehört und gesehen habe.
    Wirklich schöne, authentische Stadt & man merkt, wie viel Mühe und Arbeit hinter diesem Post steckt.

    Ganz liebe Grüße!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank, das freut mich! Jaaa da stecken wirklich Stunden Arbeit drin :)
      Happy Weekend :) xx

      Delete
  4. Was für ein Wahnsinns-Post Melina! Es war toll mit Dir zu reisen. Tel Aviv stand nie auf meienr Liste, aber es sieht umwerfend interessant aus. Vielen Dank für die tollen Bilder und den Bericht.
    Liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank für das tolle Feedback ❤️

      Delete

Beim Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Angaben verarbeitet und gespeichert werden.
Bitte lese dir dazu die Datenschutzerklärung im Impressum durch.

from Vienna with ♡ MelinaDulce.com